Accesskeys

Politische Rechte im Kanton St.Gallen

St.Gallen verliert einen Kantonsratssitz ans Sarganserland

Ab 2016 wird das Sarganserland mit einer Person mehr im Kantonsrat vertreten sein. Der Wahlkreis St.Gallen verliert hingegen einen Sitz im 120-köpfigen Rat. Diese Anpassung für die nächste Amtsdauer beschloss die Regierung mit dem Erlass der Verordnung über die Zahl der Mitglieder des Kantonsrates im Wahlkreis. Entscheidend für...

> mehr



Volksabstimmung vom 30. November 2014

Zwischenergebnisse

Provisorische Endergebnisse  (77 Gemeinden plus Auslandschweizer/innen):

 

Eidgenössische Vorlagen: 

 

1. Volksinitiative «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung der Pauschalbesteuerung)»:

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)


2. Volksinitiative «Stopp der Überbevölkerung - zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen»:

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)

 

3. Volksinitiative «Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)»:

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)

 

Kantonale Vorlagen:

 

4. Kantonsratsbeschluss über den Neubau der Häuser 07A/07B des Kantonsspitals

St.Gallen:

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)

 

5. Kantonsratsbeschluss über die Erneuerung und Erweiterung des Spitals Altstätten:

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)

 

6. Kantonsratsbeschluss über die Erneuerung und Erweiterung des Spitals Grabs:

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)

 

7. Kantonsratsbeschluss über die Erneuerung und Erweiterung des Spitals Linth

(2. Etappe):

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)

 

8. Kantonsratsbeschluss über die Erneuerung und Erweiterung des Spitals Wattwil:

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)

 

9. Kantonsratsbeschluss über die Gewährung eines Darlehens an die Stiftung

Ostschweizer Kinderspital für einen Neubau auf dem Areal des Kantonsspitals

St.Gallen:

XX Ja-Stimmen (XX%)
XX Nein-Stimmen (XX%)

 

Stimmbeteiligung:

XX%

Erneuerungswahl der nebenamtlichen Richterinnen und Richter

In den Gerichtskreisen St.Gallen, Werdenberg-Sarganserland und Wil sind mehr Kandidaturen gültig vorgeschlagen worden, als Mandate zu vergeben sind. In diesen Gerichtskreisen findet am 30. November 2014 eine Erneuerungswahl der nebenamtlichen Richterinnen und Richter statt.

 

Gerichtskreis St.Gallen

Als Richterin oder Richter des Kreisgerichtes St.Gallen gewählt sind:

 

Name, Vorname, Beruf, Ort, ParteiStimmen
1. 
2. 
3. 
4. 
5. 
6. 
7. 
8. 
9. 
10. 
11. 
12. 
13. 
14. 

Gerichtskreis Werdenberg-Sarganserland

Als Richterin oder Richter des Kreisgerichtes Werdenberg-Sarganserland gewählt sind:

 

Name, Vorname, Beruf, Ort, ParteiStimmen
1. 
2. 
3. 
4. 
5. 
6. 
7. 
8. 
9. 
10. 

Gerichtskreis Wil

Als Richterin oder Richter des Kreisgerichtes Wil gewählt sind:

 

Name, Vorname, Beruf, Ort, ParteiStimmen
1. 
2. 
3. 
4. 
5. 
6. 
7. 
8. 
9. 
10. 
11. 
12. 

Über weitere kommunale Vorlagen informieren Sie sich bitte bei den Gemeinden.


Zu den Ergebnissen vom 18. Mai 2014


Zu den Ergebnissen vom 9. Februar 2014


Zu den Ergebnissen vom 24. November 2013


Zu den Ergebnissen vom 22. September 2013


Zu den Ergebnissen vom 9. Juni 2013


Zu den Ergebnissen vom 3. März 2013


Zu den Ergebnissen vom 25. November 2012


Zu den Ergebnissen vom 23. September 2012


Zu den Ergebnissen vom 17. Juni 2012


Zu den Ergebnissen vom 29. April 2012



Zu den Ergebnissen der National- und Ständeratswahlen 2011


Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an uns wenden:

 

Dienst für politische Rechte des Kantons St.Gallen, Telefon 058 229 88 88 oder E-Mail an wahlen@sg.ch.