Accesskeys

Gemeindewahlen

25. September 2016     (Blankodatum für eidgenössische Volksabstimmung)

 

Wahl der Parlamente in den politischen Gemeinden und den Schulgemeinden (sofern die Gemeindeordnung nach Art. 17 Abs. 2 Bst. c UAG keine andere Regelung vorsieht).

 

Politische Gemeinden: Wahl der oder des Vorsitzenden und der Mitglieder des Rates sowie der Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission.

 

Schulgemeinden und übrige Spezialgemeinden:

Schulgemeinden, Ortsgemeinden, örtliche und ortsbürgerliche Korporationen, die ihre Behörden aufgrund der Gemeindeordnung an der Urne wählen, führen die Erneuerungswahlen ebenfalls am 25. September 2016 durch.

 

6. November 2016       

 

Politische Gemeinden, Schulgemeinden und übrige Spezialgemeinden:

Zweite Wahlgänge, soweit dies nach Massgabe der kommunalen Regelungen organisatorisch möglich ist.

 

27. November 2016      (Blankodatum für eidgenössische Volksabstimmung)

 

Politische Gemeinden, Schulgemeinden und übrige Spezialgemeinden:

Zweite Wahlgänge, soweit diese nicht am 6. November 2016 vorgenommen wurden.

 

 

Wahlen an der Bürgerversammlung                          

Schulgemeinden und übrige Spezialgemeinden, die ihre Behörden an der Bürgerversammlung bestellen:

Soweit diese Gemeinwesen in der Gemeindeordnung für die Bestellung ihrer Behörden offene Wahl vorsehen, können sie diese anlässlich der ordentlichen Bürgerversammlung im Frühjahr 2016 durchführen. Wird von dieser Möglichkeit kein Gebrauch gemacht, ist eine ausserordentliche Bürgerversammlung bis spätestens 31. Oktober 2016 einzuberufen.

Für zusätzliche Auskünfte steht Ihnen die Staatskanzlei, Dienst für politische Rechte, gerne zur Verfügung.

T: +41 58 229 88 88

E-Mail: wahlen@sg.ch.

Servicespalte