Accesskeys

Volksabstimmung vom 18. Mai 2014

Volksabstimmung vom 18. Mai 2014

 

Endergebnisse von 14.30 Uhr (77 von 77 Gemeinden plus Auslandschweizer/innen):

 

Eidgenössische Vorlagen:

 

1. Bundesbeschluss über die medizinische Grundversorgung (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin»):
139'968 Ja-Stimmen (85.1%)
24'581 Nein-Stimmen (14.9%)

 

2. Volksinitiative «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen»:

106'577 Ja-Stimmen (63.4%)

61'563 Nein-Stimmen (36.6.%)

 

3. Volksinitiative «Für den Schutz fairer Löhne (Mindestlohn-Initiative)»:

31'232 Ja-Stimmen (18.3%)

139'077 Nein-Stimmen (81.7%)

 

4. Bundesgesetz über den Fonds zur Beschaffung des Kampfflugzeugs Gripen (Gripen-Fonds-Gesetz):

87'990 Ja-Stimmen (52.0%)

81'192 Nein-Stimmen (48.0%)

 

Stimmbeteiligung:

54.3%

 

Kantonale Vorlagen:

 

5a. Einheitsinitiative «Energiewende – St.Gallen kann es!»:

38'292 Ja-Stimmen (30.6%)

86'934 Nein-Stimmen (69.4%)

 

5b. Gegenvorschlag des Kantonsrates in Form des V. Nachtrags zum Energiegesetz:.

88'879 Ja-Stimmen (70.1%)

37'904 Nein-Stimmen (29.9%)

 

5c. Stichfrage:

32'831 Stimmen für Einheitsintiative (27.5%)

86'691 Stimmen für  Gegenvorschlag (72.5%)

 

Stimmbeteiligung:

44.8%

Servicespalte